15. Mai 2019

Flossing bei Tendinitis (Teil 2): Knieschmerzen und „Jumpers-Knee“

Knieschmerzen können Sport und viele Beinübungen im Training verunmöglichen und stellen eine grosse Einbusse in der Lebensqualität dar. Eine häufige Beschwerde ist das sog. „Jumpers-Knee“, bei dem die Patellasehne unterhalb der Kniescheibe überlastet und entzündet ist. Vor allem Sportler, die viel springen und Stop-and-Go Sportarten wie Volleyball und Basketball ausüben, sind vermehrt betroffen.

Neben gut strukturiertem Krafttraining und Beweglichkeitsübungen, die zusammen langfristig die Bewegungsqualität verbessern und so Überlastungssyndromen und Verletzungen vorbeugen, hat sich neben Triggerpunkt Therapie auch Flossing für die kurzfristige Behandlung der Schmerzen als sehr effektiv erwiesen.

 

Wie du Flossing am Knie am besten durchführst:

 

  • Wickle das Gummiband um das betroffene Knie
  • Der Druck soll zwischen 7-8 auf einer Skala von 1-10 betragen
  • Bewege die betroffene Stelle für 20-30 Wdh. einer Übung, die die betroffene Stelle belastet
  • Entferne das Band frühzeitig wenn es zu fest angezogen ist
  • 2 Durchgänge mit 2-3min Pause dazwischen

Video zur Ausführung von Flossing bei Schmerzen um die Kniescheibe:

-Lies mehr zu Flossing in Teil 1

-Flossing Bänder findest du hier

BEITRAG AUF LINKEDIN TEILEN: